Hauptsitz St. Gallen

Morant AG
Rechenstrasse 8
9000 St. Gallen
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Filiale Arbon
Morant AG
Landquartstrasse 103
9320 Arbon/TG
Tel.: +41 71 446 34 40
michael.andres@morant.ch

Filiale Balgach
Morant AG
Rietstrasse 30
9436 Balgach
Tel.: +41 71 722 50 14
willi.nuesch@morant.ch

_________________________

 

Flawil
Morant AG
Landbergstrasse 75
9230 Flawil
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Gais
Morant AG
Mühlpass 946
9056 Gais
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Herisau
Morant AG
Waldeggstrasse 1
9100 Herisau
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Kesswil
Morant AG
Heretoorstrasse 2
8593 Kesswil
Tel.: +41 71 446 34 40
info@morant.ch

Oberegg
Morant AG
Feldlipark 3
9413 Oberegg
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Staad
Morant AG
Markthalle Hauptstr. 94
9422 Staad
Tel.: +41 71 274 24 24
info@morant.ch

Back to top

Wir sind Spezialisten in der Instandsetzung und Sanierung von Bauwerken.

Für unsere Auftraggeber suchen und realisieren wir zielorientierte Lösungen um die Bausubstanz langfristig zu erhalten und verbessern. Dabei legen wir Wert auf Wirtschaftlichkeit, Qualität und Langlebigkeit der Projekte.
Detaillierte Informationen für Bauherren und Planer, zu allen Einsatzmöglichkeiten des Bautenschutzes finden Sie in unserer Broschüre.

Unsere Leistungen im Überblick

Betoninstandsetzung

Durch die Analyse der Schadenursache werden die richtigen Instandsetzungsmassnahmen getroffen um das Bauwerk wieder auf den Ursprünglichen Zustand zu bringen und auch langfristig vor Schäden zu schützen.

Abdichtungen

Betondecken benötigen für die Dichtigkeit eine Abdichtung. Je nach Nutzung der Oberfläche können wir z.B. im Zusammenspiel unserer Abteilungen einen Vorplatz auf einer Garage neu abdichten und darauffolgend den Belag einbauen.

Mit dem fachmännischen Bau von Werkleitungen leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur gewünschten Ver- und Entsorung für jeden Haushalt.

Konstruktive Verstärkung

Verschiedene Umstände können im Zuge der fortschreitenden Lebensdauer eines Bauwerks dazu führen, dass die ursprünglichen Annahmen für die Baustatik nicht mehr gelten.

  • Nutzungsänderung
  • Alterung der Baustoffe
  • Korrosion der Bewehrungseinlage
  • Beschädigung durch Erdbeben / Brandfall / Explosionen
  • Geänderte Normen bezüglich Tragsicherheit bzw. Belastungsannahmen

Verstärkungen werden in Zusammenarbeit mit einem Statiker oder einem Ingenieur durchgeführt. Dieser berechnet die zusätzliche Last und bestimmt somit Art, Typ, Dimension und Menge der Verstärkungen.

Möglich sind geklebte Verstärkungen:

  • Lamellen aus Carbon-Fasern (CFK)
  • Lamellen aus Stahl
  • C-Sheed (Carbonfaser, Glasfaser und Aramidfaser)

Oder auch Ersatzbauten der Stützen bei grösseren Spannweiten.

Schutzbeschichtungen

Ein Grossteil der Betonschäden werden verursacht durch schädliche Stoffe in Form von Flüssigkeiten und Gasen, die in die Konstruktionen eindringen. Um den Ein- und Austritt solcher Stoffe zu verhindern sind Schutzmassnahmen anzuordnen. Je nach Anforderung der Schutzbeschichtung wird in Abhängigkeit der Art des schädigenden Stoffes, der Qualität des Betons und des Unterhaltskonzepts die passende Schutzbeschichtung definiert.

Anwendungsmöglichkeiten:

Mineralische Schutzbeschichtungen

  • Trinkwasserreservoire
  • Abdichtungen von Aussenpools

Kunststoffbeschichtungen

  • Graffitischutz durch Hydrophobierung
  • Schutz von Betonwänden oder Betonplätzen vor Verschmutzung und Korrosion

Fugenlose Beläge

Ob in Parkgaragen, Industrie- und Gewerbebauten, Aussenplätzen, Terrassen, Balkonen, Badezimmern oder Swimminpools.

Fugenlose Beläge sind vielseitig einsetzbar und können auf Wunsch in sämtlichen Farben erstellt werden.

Je nach Anwedungsbereich sind dabei andere Materialgrundlagen nötig.

  • Kunstharzbasis
  • Zementöse Beläge

Mauerwerksanierung

Mauerwerk aus natürlichen und künstlichen Steinen, mit oder ohne Mörtel, ist neben dem Holzbau die Urform des Bauens schlechthin. Eine gemauerte Behausung ist in gewisser Weise die «Höhle nach Wunsch».

Mauerwerk war bis zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts die vorherrschende Bauweise. Erst mit dem Aufkommen des Betons wurde der Mauerwerksbau aus Naturstein in Spezialbereiche zurückgedrängt. Mauerwerke aus zementgebundenen oder keramischen Mauersteinen hingegen spielen bis zum heutigen Tag eine wichtige Rolle im Bausektor.

Eine Entfeuchtung eines Kellers ist mittels Mauerwerksanierung erfolgreich umzusetzen und ermöglich so entfeuchtete Keller und eine eventuelle Umnutzung der Kelleräume.

Sandstrahlen

Ist eine Veränderung der Oberfläche notwendig kann mittels Sandstrahlverfahren die bestehende Oberfläche entfernt oder aufgerauht werden um damit den Untergrund für die neue Materialschicht vorzubereiten.

Kleine Betonarbeiten

Instandstellungen jeglicher Art von Betonbauwerken wie Stützmauern können durch unkomplizierte, effiziente und kostengünstige Massnahmen von uns ausgeführt werden.

Unsere Philosophie

Wir verbinden Menschen durch effiziente und günstige Verwirklichung von Bauaufgaben.

Unsere Kompetenz

Ein langjähriger, fundierter Erfahrungsschatz kombiniert mit höchstem fachlichem Wissen.

Unsere Leidenschaft

Mit unseren engagierten Mitarbeitern entwickeln wir stetig unsere Baumethoden weiter.